„Lecker, mit Liebe hausgemacht und rein pflanzlich“: Interview mit dem SOL – Konstanz

Ein Interview der Veganen Hochschulgruppe Konstanz mit dem Café und Restaurant "SOL" in Konstanz. Vegane Hochschulgruppe Konstanz (VHG): Was war die Inspiration ein veganes Restaurant zu eröffnen? SOL: Inspiriert waren wir vom Leben in Großstädten und der Selbstverständlichkeit dort gut vegan zu essen. Das haben wir in unserer ersten Zeit in Konstanz sehr vermisst. Daraus... weiterlesen →

Advertisements

Unilever rettet die Welt

verfasst von Rebekka Höch im Rahmen des Blockseminars “Alles grün, alles gut?“ „Der 2010 eingeführte Unilever Sustainable Living Plan entkoppelt unser Wachstum von unseren Umweltauswirkungen, steigert unsere positiven sozialen Auswirkungen, ermöglicht profitables Wachstum unserer Marken, senkt Kosten und fördert Innovationen.“ [i] Die Werbung des Lebensmittelkonzerns klingt nicht schlecht. Doch was steckt dahinter? Der Name Unilever... weiterlesen →

„Alles grün, alles gut?“ Der österreichische Aldi-Bruder wirbt mit CO2-Neutralität

verfasst von Alice Wiedmann im Rahmen des Blockseminars “Alles grün, alles gut?“ „Nur traditionelles Handwerk“ und hier und da Bio-Brot von „Zurück zum Ursprung", ist in der Werbung des österreichischen Aldi-Bruders zu lesen. Das beste: „Hofer ist CO2 neutral!“1 Doch was steckt wirklich hinter dem grünen Image, das sich große Geschäfte in letzter Zeit vermehrt... weiterlesen →

„Fahr grün!“ – zu schön um wahr zu sein?

verfasst von Katharina Hecker im Rahmen des Blockseminars ''Alles grün, alles gut?'' Flixbus verspricht, die umweltfreundlichste Transportform zu sein. Mit wenigen zusätzlichen Cent kann man sogar klimaneutral reisen. Ein für uns verlockendes und zugleich überzeugendes Angebot! Doch wie soll das funktionieren, was steckt dahinter? Die grünen Busse mit ihren günstigen Preisen geben jedem, der einen... weiterlesen →

Mc Donald’s – Der Region zuliebe !???

verfasst von Selina Prümm im Rahmen des Blockseminars ''Alles grün, alles gut?'' „Unsere Lieferkette: Qualität, Nachhaltigkeit und Markenvertrauen gehören zusammen“ „Hinter der Marke McDonald’s steht eine komplexe Lieferkette. Sie beruht auf partnerschaftlichen und langfristigen Geschäftsbeziehungen sowie einem gemeinsamen hohen Qualitätsverständnis. Wir beziehen rund zwei Drittel unserer Rohwaren aus Deutschland. Das zahlt sich positiv auf die... weiterlesen →

,,Red Bull verleiht Flügel“ – Doch der Bulle bleibt im roten Schlamm stecken!

verfasst von Patrick Tomasi im Rahmen des Blockseminars ''Alles grün, alles gut?'' „Red Bull verleiht Flügel!“ Seit Jahren gehört der Werbespruch zu einer der bekanntesten Marketingstrategien weltweit. Die Marke und seine Kunden sind hip, modern und kennen keine Grenzen. Unter dem Logo mit dem roten Bullen bezwingen Sportler Berge, durchqueren Wüsten und durchbrechen sogar die... weiterlesen →

Budapest!

Tag 12: Visegrád – Budapest, 52km Letzter Tag! Bisschen ein komisches Gefühl, zu wissen, dass wir mittags am Ziel unserer Reise sein werden. Man gewöhnt sich schnell daran, jeden Tag weiter zu fahren. Und die Kilometer verfliegen wie nichts – schnell erreichen wir die Ausläufer der Stadt. Wir entschließen uns über Margit-sziget, eine kleine Insel,... weiterlesen →

And I would ride 500 miles and I would ride 500 more…

Tag 11 – Komárno – Visegrád, 82km Morgens cruisen wir auch in Komárno noch mal kurz durch die Altstadt, um so wenigstens ein bisschen was von den Städten mitzunehmen, die wir durchfahren. Ein sehr sympathischer, geschäftstüchtiger Cafébesitzer ruft uns quer über einen Platz seine Speisekarte auf Englisch zu – er sei sogar bei TripAdvisor! Er... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑