Goeie Dag Utrecht!

Endlich geht es los! Für mich ging es als erstes in die Niederlande- um genauer zu sein nach Utrecht. Wie wahrscheinlich die meisten Menschen war ich bis jetzt nur in Amsterdam und hatte Lust eine weitere Stadt in den Niederlanden kennen zu lernen. Ich wurde abends von meinem Couchsurfer Eduard empfangen und bin nach der langen Reise recht schnell ins Bett.

Am nächsten Tag, frisch und ausgeschlafen ging es dann auf Entdeckungstour! Ich hatte Glück, denn Eduard hatte ein extra Fahrrad für mich parat! Daher düste ich erstmal mit dem Fahrrad in die Innenstadt, dort lies ich das Fahrrad in einer sogenannten „fietsenstalling“, die ihr unten auf dem Bild sehen könnt! Dort werden die Fahrräder sicher aufbewahrt. In Utrecht gibt es welche wo bis zu 20,000 Fahrräder reinpassen! In Utrecht sind die meisten Menschen mit dem Fahrrad unterwegs, die Straßen sind alle mit Radwegen ausgestattet. Ich finde ein Paradebeispiel, worauf Utrecht wirklich stolz drauf sein kann!

Ich schlenderte durch die Innenstadt, hörte den Menschen zu und genoss es die verschiedenen Gassen und Straßen zu erkunden. Wie Amsterdam, hat auch Utrecht einen Kanal, den ihr unten sehen könnt. Unten, gibt es kleine Türen wo Menschen wohnen- diese gehören zu den teuersten aber auch schönsten Wohnungen in Utrecht. Ich hatte Glück, da der Regen am Tag davor erst aufgehört hatte und somit konnte ich ungestört stundenlang durch die Stadt laufen!

Wie viele europäische Städte, hat auch Utrecht einen Dom. Der Turm ist das Wahrzeichen der Stadt, ist aber leider zurzeit unter Bau. Allerdings, konnte ich ihn von innen bewundern und auch die schönen Gärten.DSC_0435

Am Abend, aß ich zusammen mit Eduard (selbst belegte Pizza baguettes- ein typisches Studenten Essen) und ging anschließen in die Stadt in eine Bar.

Am Schönsten fand ich die Art und Weise wie die Menschen ihre Häuser dekoriert haben, mit Bänken vor der Tür, Blumen und schönen Fensterschmuck.  Jedes einzelne hatte einen anderen Stil. Vielen Dank an meinen Couchsurfer, der mir die ein oder andere geheime Ecke von Utrecht gezeigt hat und bis zum nächsten Mal Utrecht!

Für mich heißt es jetzt Tschüss Utrecht und Hello London! Oh hoppla, nein erstmal noch ein Stop in Brüssels (Leider nur zwei Stunden) wo ich eine Freundin treffe, die gerade ihr Praktikum dort macht.

Nun geht’s für mich in den Eurostar und auf nach London! DSC_0472

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: