Ab in den Süden

Als nächstes wollten wir einige Tage Strandurlaub machen und fuhren daher an den riesigen Sandstrand bei Moliet-et-Maa. Die Anreise nach Moliet war mit dem Interrail Ticket etwas schwieriger. Daher beschlossen wir mit dem Zug bis Bordeaux zu fahren und von dort aus eine Mitfahrgelegenheit direkt nach Moliets-et-Maa zu nehmen. Der Fahrer Sebastián war aus der Gegend und gab uns Tipps und interessante Informationen über die Umgebung. Da er nur Französisch sprach, war ich sehr froh Amelie dabei zu haben – ich selbst spreche nur Spanisch und Englisch. Sebsatián brachte uns direkt bis zur Rezeption unseres Campingplatzes, so dass wir dank ihm sehr entspannt unser Ziel erreichten. Moliets-et-Maa an sich hat uns aufgrund der vielen Tourismusattraktionen zunächst ein wenig überfordert. Nach dem wir aus Camaret sur mer kamen wo keiner auch nur ansatzweise Englisch konnte und die Natur noch nahezu unberührt war, war es schon fast ein Kulturschock. Der Strand in Moliets-et-Maa ist sehr beliebt für Campingurlauber und vor allem für Surfer. Direkt nach der Ankunft konnten wir uns einen wunderschönen Sonnenuntergang über dem offenen Meer anschauen. Bereits am nächsten Morgen hatten wir uns wunderbar eingelebt. Wir verbrachten unsere Tage hauptsächlich am Strand mit Surfen und Lesen und genossen es, uns einfach zu erholen und in den Tag hineinzuleben. Für mich war es der erste Urlaub an der Atlantikküste und ich fand es einfach nur schön! Es fiel uns sehr schwer, den Ort wieder zu verlassen, da man sich sehr schnell an das Strandleben gewöhnt hatte.

IMG_1800IMG_1828IMG_1838

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: